2019

ETF Aarau 2019

Der turnerische Höhepunkt dieses Jahres ist unbestritten das eidgenössische Turnfest in Aarau.
Am ersten Wochenende fanden die Einzelwettkämpfe statt.

Michael Keller startete am Freitag, 14. Juni in der Kategorie Herren nach einer langen Wettkampfpause. Verletzungsbedingt verlief seine Vorbereitung nicht ideal, trotzdem gelang ihm ein guter Wettkampf mit Endnote 42.15. Daraus resultierte Schlussrang 95 von insgesamt 140 Turnern.

Am Samstag starteten Sina Dommann, Manuela Gassmann und Seline Hagmann in der Kategorie Damen. Aufgrund einer frühen Startzeit und eines grossen Teilnehmerfeldes von 298 Turnerinnen, machten sich die drei bereits in den frühen Morgenstunden auf den Weg nach Aarau. Allen drei Turnerinnen gelang der Wettkampf leider nicht sturzfrei. Trotzdem sind sie mit ihren Übungen im Grossen und Ganzen zufrieden. Zudem herrschte eine heitere Stimmung in der Gruppe und das ETF im Einzelgeräteturnen bleibt sicher noch lange in guter Erinnerung. Schlussendlich erreichte Sina eine Endnote von 34.50 (Rang 161), Seline eine Endnote von 32.55 (Rang 247) und Manuela eine Endnote von 31.10 (Rang 281). Zufrieden mit dem Wettkampf verbrachten die Drei zusammen mit Betreuern und Freunden den Nachmittag auf dem Festgelände.


Am zweiten Wochenende fanden die Vereinswettkämpfe statt. Wobei „Wochenende“ in diesem Fall Donnerstag bis Sonntag bedeutete. Der STV Emmenstrand startete in einem 3-teiligen Vereinswettkampf in der 4. Stärkeklasse zusammen mit dem TSV Emmenstrand. Alle drei Teile wurden am Donnerstag absolviert. Der 1. Teil turnte die Sprungsektion. Das Programm basierte zum Teil auf der Version vom letzten Jahr, wurde jedoch von Nina von Ah mit neuen Abschnitten deutlich verbessert. Die vielen Zuschauer und Freunde des STV Emmenstrand motivierten die 8 Turnerinnen und 6 Turner zusätzlich. Doch die Aufführung gelang ablauftechnisch vor allem im Mittelteil nicht wunschgemäss. Dies ist besonders ärgerlich, da dies in den letzten Trainings immer sehr gut geklappt hat. Dank guter Einzelausführung reichte es letztlich zur Note 9.09.
Der 2. Teil wurde von 12 Barrenturner absolviert. Dieser Durchgang gelang wesentlich besser. Die Leistung konnte mit wenigen kleinen Ausnahmen abgerufen werden. Die Wertung der Richter mit Note 8.85 fiel aus Sicht des Emmenstrand hart aus.
Nach zwei geturnten Durchgängen zog es den STV Emmenstrand mit der traditionellen Emmenstrand Fahne Richtung Gymnastik Bühne, wo der TSV sein Programm aufführte. Dem Team unter der Leitung von Seline Schnellmann gelang eine gute Aufführung, die schlussendlich mit Note 8.98 gewertet wurde. Daraus resultierte eine Schlussnote von 26.92 und Rang 72 von 441 gestarteten Vereinen in dieser Stärkeklasse.
Diese Leistung wurde an den drei darauffolgenden Tagen ausgiebig gefeiert. Am Samstag präsentierte sich der STV zusammen mit dem TSV und FTV Emmenstrand am Festumzug durch Aarau. Eine etwas kleinere Delegation vertrat den Turnverein Emmenstrand mit Fahne ebenfalls an der Schlussfeier am Sonntag. Geniessen Sie die Impressionen in den nachfolgenden Fotos und Videos.

Videos



Tannzapfen-Cup Dussnang 2019

 Am 25.5.19 reisten wir früh morgens nach Dussnang an den Tannzapfencup.

 

Wie auch in den letzten Jahren testeten wir unser Können an diesem tollen Turnanlass. In diesem speziellem Turnerjahr, in dem das eidgenössische Turnfest ansteht, war es für uns besonders wichtig vor Richter und Publikum das Programm in Wettkampfumgebung zu präsentieren.

 

Als erstes startete die Sprungsektion in den Wettkampf. Der Auftritt gelang wunschgemäss, aber nicht fehlerfrei. Leider hatten wir ein paar Stürze zu verzeichnen, welche natürlich von den Kampfrichtern nicht unentdeckt blieben. Synchronität und Timing waren dafür überzeugend. Die Note 8.56 war sehr streng bewertet, aber sicherlich auch nachvollziehbar.

 

Kurze Zeit später kam auch die Barrensektion zum Einsatz. Trotz fehlenden Turner konnte das Programm wunschgemäss durchgezogen werden. Mit der Note 8.89 durfte man zufrieden sein.

 

Nach den beiden Auftritten war jedoch schnell klar, dass wir nicht im Finaldurchgang mitturnen werden. Daher machten wir es uns gemütlich und stiessen auf die gezeigte Leistung an. Am späteren Nachmittag unterstützten wir unsere TSV Frauen. Mit der Note 8.23 gelang auch ihnen der Finaleinzug leider nicht.

  

Nach dieser Hauptprobe wissen wir nun, dass es in den Trainings bis zum ETF noch viel zu tun gibt. Besonders bei den Einzelausführungen muss noch gefeilt werden. 

 

Wie bereits im letzten Jahr genossen wir die anschliessende Tannzapfen-Party bis in die frühen Morgenstunden.


0 Kommentare

Jugendmeisterschaft Buochs 2019

Unsere Jugi durfte am 5. Mai an der Jugendmeisterschaft in Buochs teilnehmen. Obwohl es noch in den Schulferien war und wir deshalb weniger trainieren konnten, verlief der Wettkampf ganz nach Plan und es wurden gute Leistungen gezeigt.

 

Im K2 zeigte San David einen hervorragenden Wettkampf und konnte seine Leistung mit dem sehr guten 3. Platz feiern. Bravo!

Doch auch Dennis zeigte gute Leistungen und erturnte sich eine Auszeichnung. Damit legten die beiden die Messlatte für Ihre älteren Kameraden bereits sehr hoch an.

 

Die Jungs im K3 zeigten im Vergleich zum letzten Wettkampf in Altbüron eine deutliche Verbesserung. Jedoch hat auch die Konkurrenz in der Zwischenzeit fleissig trainiert. Am Schluss durften wir doch Silas und Till zu ihrer Auszeichnung gratulieren.

 

Zum Schluss kamen noch die ältesten im K4. Auch bei Ihnen verlief der Wettkampf ohne grosse Überraschungen und so erreichte Yann den guten 6. Schlussrang und somit eine Auszeichnung. Jon hatte am Sprung etwas Pech, weshalb er die Auszeichnung um 0.15 Punkte verpasste.

 

Alles in allem konnte unser Verein mit gutem Gewissen und viel Freude über die gelungenen Übungen nach Hause gehen. Für unsere jüngeren Turner ist somit die Wettkampfsaison bereits beendet, die älteren werden am Mammut Cup in Malters nochmal auf die Probe gestellt. 


Frühlingsmeeting Altbüron 2019

Am Samstag 13. April startete auch für unsere jüngsten Turner die Wettkampfsaison.

 

In der Kategorie K2 traten David Schnabel und Dennis Nguyen für den STV Emmenstrand an den Start. David erturnte am Reck (9.50) und am Sprung(9.70) die Bestnoten in seiner Kategorie und erreicht den sensationellen vierten Platz.

 

Bei der Kategorie K3 waren die Turner Till Theiler, Alessio Schubert und Jarno Müller am Start. Till Theiler erreichte durch seine guten Noten an allen Geräten den sehr guten sechsten Platz und verpasste das Podest nur um 0.75 Punkte.

 

Die Kategorie K4 trat dieses Jahr mit fünf Turnern an den Start. Für alle war es der erste Wettkampf in dieser Stärkeklasse. Jon Theiler erturnte sich durch seine guten Leistungen auf den 13. Rang und holte sich damit eine Auszeichnung. Für Jan Mansoub reichte es leider knapp, mit nur 2 Plätzen Abstand, nicht für eine Auszeichnung. Nils, Livio und Samuel schafften es durch kleine und grössere Patzer leider nicht in die Auszeichnungsränge.


EGT Riegemeisterschaft 2019

Am Vergangenen Freitag, 15. Februar 2019 fand in der Gersag Halle wieder die alt bewährte Riegenmeisterschaft statt.

Die Kids konnten sich im vereinsinternen Wettkampf untereinander messen. Der Wettkampf dient wie immer als Vorbereitung und soll die Turner auf die Wettkampfsaison einstimmen. Viele gute Erfahrungen wurden gesammelt und dank der Unterstützung der zahlreich erschienenen Fans klappte alles grad viel leichter.

 

Die Rangliste könnt ihr im untenstehenden Link anschauen:


Emmenstrand Vereine

Sponsoren